Kontakt Information Beschreibung
Lietuvos inovatyvių profesinio rengimo įstaigų asociacija

Karaliaus Mindaugo pr. 11, 44287, Kaunas, Lithuania

Phone:+370 610 28371

Email: nijole.deksniene@kaupa.lt

http://www.lipria.lt/

Der litauische Verband innovativer Berufsbildungsinstitutionen vereint 25 der innovativsten litauischen Berufsbildungseinrichtungen. Es handelt sich um eine unabhängige, pädagogisch ausgerichtete, gemeinnützige NGO, die offen für alle Berufsschulen ist und somit zur Entwicklung des Berufsbildungssystems und ihrer Reform  in Litauen beiträgt. Berufsschulleiter sind Mitglieder des Verbands.
Hinsichtlich der Vision des Verbandes handelt es sich um eine weltoffene, verantwortungsbewusste, aktive Vereinigung, die innovatives Denken und Handeln in der Berufsausbildung fördert. Die Mission der Vereinigung: Durch Innovation und Kreativität soll die Attraktivität und Qualität der Berufsausbildung verbessert werden.Die Vereinigung möchte weiterhin ein Netzwerks von Berufsbildungseinrichtungen und Sozialpartnern aufbauen, die innovative Ideen unterstützen und innovative Projekte fördern. In diesem Zusammenhang soll die Zusammenarbeit weiterentwickelt und der Austausch von Best-Practice erfolgen.
Karaliaus Mindaugo profesinio mokymo centras

Karaliaus Mindaugo pr. 11, 44287, Kaunas, Lithuania

Phone:+370 37 207185

Fax:+37037 322805

Email: andriejus.muntianas@kaupa.lt

http://www.kaupa.lt/

Das Karalius Mindaugas Berufsausbildungszentrum ist eines der größten Berufsbildungszentren in Litauen. Seit mehr als 80 Jahren steht  es für Wettbewerbsfähigkeit und Zuverlässigkeit.

Das Zentrum ist eine moderne dynamische Bildungseinrichtung, die den Veränderungen des Arbeitsmarktes Rechnung trägt und innovative Bildungskonzepte anwendet. Das Zentrum hat rund 500 Mitarbeiter und 4500 Studenten. Die Lehrer des Zentrums bieten qualitativ hochwertigen Unterricht für verschiedene Bereiche an: Primarschulen (9 und 10 Klassen), Sekundarschulen, Erwachsenenbildung, berufliche Bildung und frühkindliche Bildung. Die Bildungseinrichtung bietet attraktive und vielseitige Bildungsangebote, die modern und praxisorientiert ausgerichtet sind. Die Bildungsangebote erstrecken sich auf die Bereiche Kosmetik, Wirtschaft, Gesundheit und Soziales. Besonderes Augenmerk wird auf die Wahrung christlicher Werte und die Entwicklung allgemeiner Kompetenzen gelegt.

Federazione CNOS-FAP

Via Appia Antica 78, Rome, Italy

Phone: +39 3338800584

Email: i.toscano@cnos-fap.it

http://www.cnos-fap.it

CNOS-FAP Federation, National Centre of Salesian Institutions –  Vocational Training and Updating  ist ein italienischer Verband, der am 9. Dezember 1977 gegründet wurde.

Er koordiniert die italienischen Salesianer-Berufsausbildungszentren, die Dienstleistungen für die Öffentlichkeit in der Berufsberatung, der beruflichen Erstausbildung und der beruflichen Aus und Weiterbildung entsprechend der Lehrmethode von St. John Bosco anbieten. Es handelt sich um eine gemeinnützige Organisation, die in Italien das Engagement der Salesianer für Berufsbildungsangebote und -programme, insbesondere für benachteiligte Jugendliche, zeigt.

Salesianische Institutionen sind in 133 Ländern vertreten.  Als Berufsausbildungsanbieter begannen sie ihre Tätigkeit im Jahr 1870 und sind derzeit in 108 Ländern aktiv.

Sie verwalten etwa 1845 allgemeinbildende und technisch-berufsbildende Schulen und Berufsbildungszentren. Diese  erreichten bisher mehr als 1.215.000 Schüler und zählen zu den ältesten, langlebigsten und umfangreichsten Netzwerk von Bildungsanbietern weltweit.
Auf nationaler Ebene ist die CNOS-FAP Federation in 16 italienischen Regionen mit 60 Zentren tätig, die vom National Office koordiniert werden und im Bereich der Berufsausbildung tätig sind.

INDEO – Fundacion Laboral del Metal

c/ Joaquin Salas19, Santander, Spain

Phone: 0034942239906

Email: ctorriente@fundacionlaboraldelmetal.es

http://www.fundacionlaboraldelmetal.es

INDEO – Fundación Laboral del Metal ist eine gemeinnützige Non-Profit-Organisation, die sich auf Dienstleistungen für die Metallindustrie und seit kurzem auch auf alle anderen Sektoren in Kantabrien (Spanien), spezialisiert hat. Sie wurde im März 2004 von den wichtigsten regionalen Gewerkschaften  – FEDERACIÓN MINEROMETALÚRGICA DE CC.OO., MCA-UGT CANTABRIA und PYMETAL CANTABRIA – ins Leben gerufen, die gemeinsam 20.000 Arbeitnehmern und 3.000 Unternehmen in der Region kontinuierliche Weiterbildungs- und Beschäftigungsangebote bieten. Jährlich bietet die Stiftung berufliche Aus- und Weiterbildung für mehr als 1.200 Beschäftigte an. Darüber hinaus konzipiert und implementiert die Stiftung integrierte Projekte mit privaten und öffentlichen Einrichtungen zu neuen Technologien und Methoden in Bezug auf die Entwicklung von Qualifikationen, Akkreditierung und Anerkennung, Ausbildungs und Kompetenzentwicklung sowie zur  sozialen und arbeitsrechtlichen Integration gefährdeter Gruppen. In all diesen Bereichen hat die Organisation in den letzten 10 Jahren eine Vielzahl von EU-Projekten realisiert.
MBO RAAD

Houttuinlaan 6, Woerden, Netherlands

Phone: +31348753522

Email: m.polzin@mboraad.nl

http://www.mboraad.nl

Der MBO Raad ist der Verband der Schulen in den Niederlanden, der alle Bildungseinrichtungen für die berufliche Bildung und Erwachsenenbildung vertritt (650.000 Anmeldungen, jährlich).
Im Auftrag seiner 70 Mitgliedsinstitutionen fördert der MBO Raad die kollektiven Interessen des Sektors, unterstützt gemeinsame Aktivitäten der Institute und agiert als Arbeitgeberorganisation. Darüber hinaus fungiert der MBO Raad als Vermittler zwischen den berufsbildenden Schulen und der Regierung, den Branchenverbänden, der Industrie und anderen Interessengruppen, die den Schulen Anleitung und Beratung durch ihre spezialisierten Berater bietet.
Als Vertretung der Organisation für alle Berufsschulen ist der MBO Raad im Herzen des Sektors eine perfekte Position, um Innovationen zu verbreiten, auch im Bereich internationaler Konzepte Strategien.
Bezirksregierung Köln

EU-Geschäftsstelle – Wirtschaft und Berufsbildung

Zeughausstr. 2-10

50667 Köln

Germany

Phone: +492211472361

Email: folene.nannen@brk.nrw.de

http://www.brk.nrw.de

In allen fünf Bezirksregierungen des Landes Nordrhein-Westfalen  (NRW) in Deutschland gibt es EU-Geschäftsstellen, die die Aufgabe haben im Berufsbildungsbereich europäische Projektarbeit zu unterstützen. Sie sind Teil der Schulaufsicht für die Berufskollegs. Im Regierungsbezirk Köln ist die EU-Geschäftsstelle zuständig für 58 staatliche Berufskollegs. Sie bietet diesen Unterstützung bei allen Europaaktivitäten und der Ausweitungder beruflichen Mobilität. Gleichzeitig ist sie ein Zentrum für Entwicklung und Beratung bezogen auf alle europäischen Aspekten der Schulentwicklung und der Umsetzung neuer Konzepte in der Berufsbildung.

Die EU-Geschäftsstelle kooperiert mit allen Berufskollegs in der Region und unterstützt sie bei der internationalen Projektarbeit.